Archiv der Kategorie 'April'

Hier ist mein Blog..

Hallo meine Lieben,
hier könnt ihr meine Zeit in Australien miterleben. Ich werde mir Mühe geben so oft wie möglich in mein neues „Online-Auslands-Tagebuch“ zu tippen, sobald ich die „paar“ tausend Kilometer von euch entfernt bin. Bis zu dem 22.7.2013 hab ich aber ja noch etwas Zeit, Zeit die ich auch wirklich brauche um meine Schule und das Abi fertig zu machen und mich an den Gedanken zu gewöhnen 10 Monate aus meinem frisch gekauften rot-grauen 65Liter Rucksack von Globetrotter zu leben.
Die 10 Monate werde ich gemeinsam mit meiner besten Freundin Thesi in Australien verbringen und ich bin wahnsinnig froh, dass sie sich doch dazu breitschlagen ließ. Sonst würde ich ab Sommer auf dem anderen großen englisch-sprachigen Kontinenten sitzen und Kinder als Aupair beaufsichtigen, was bestimmt auch wahnsinnig toll gewesen wäre!
Als Thesi und ich auf der „Was mache ich nach dem Abi?“-Messe in Hamburg waren und erkannten dass wir uuuunbedingt nach Australien gehen MÜSSEN und es keinen anderen Weg für uns gäbe, haben wir erstmal geheult. Dann waren wir aber super euphorisch und durchforsteten sämtliche Kataloge im Auto auf dem Weg nach hause. Thesi fuhr Auto und Anna las laut vor. Der Schock unserer Eltern war groß, als sie merkten, dass man uns nicht umstimmen konnten. Bis heute glauben die Vier nicht daran, dass wir es schaffen werden in Australien zu arbeiten, geschweige denn unsere Haushaltskasse zu organisieren. Außerdem macht es wahnsinnig Spaß sie zu reizen, indem wir halsbrecherische Aktionen planen, wie mit Haien zu tauchen. Natürlich nur um derer Sorge zu steigern. Sie sollen sich ja bloß keine schöne Zeit ohne ihre Töchter machen und die paar Monate in vollen Zügen genießen, sondern vor Sehnsucht und Sorge zu uns verkommen.

Die To-Do Liste mit den formal zu erledigen Dinge schrumpft immer mehr und bald kann es los gehen. Wir fliegen von Hamburg nach Frankfurt und dann über Dubai nach Sydney. Leider ist im Juli bei denen gerade der tiefste Winter und das wird erstmal ein ziemlicher Kontrast zu unserem hoffentlich schönen Sommer in Deutschland. Angekommen in Sydney und nach Beantragung eines Kontos und einer Handynummer wird es uns rasch in den Norden, also in die 30 °C ziehen. Bis dahin müssen noch ein paar KG purzeln und deswegen gehe ich nun mit Misko joggen.
Bis bald,
Anna